Bild zu Ströbele

Wo erfolgreiche Geschichten entstehen

Entdecken Sie Neuland. Erweitern Sie Ihren Horizont. Erfahren Sie, worauf es in der Welt der Kommunikation ankommt. Lernen Sie die Köpfe kennen, die dahinter stecken. Bestaunen Sie ihre Arbeiten und die Erfolgsgeschichten, die dabei entstehen. Und seien Sie nicht überrascht, wenn Sie sich hier zuhause fühlen.

Medienübergreifende Kampagne für den AGVS

Flexibler ist besser - gerade bei der Berufswahl. Darum bietet der Autogewerbeverband Schweiz (AGVS) ein Lehrmodell an, das sich ganz nach den Talenten der Lernenden richtet. Nur: Dieses ist noch wenig bekannt. Der AGVS hat Mühe, seine Lehrstellen zu besetzen.


Das soll sich ändern. Der AGVS, Sektion Thurgau hat Ströbele Kommunikation darum beauftragt, eine Kampagne auszuarbeiten. Diese geht nun an den Start. Herzstück der Kampagne ist eine Microsite. Diese bietet kurze, klare Text-Informationen und Videoclips zum Lehrmodell und den Basisberufen des AGVS. Eine interaktive Karte macht es leicht, eine AGVS-Garage in der Nähe zu finden und unkompliziert einen Schnuppertermin abzumachen.


Als weitere Massnahmen erscheinen Inserate in verschiedenen Regionalzeitungen, begleitet von Zeitungsartikeln mit Informationen zum Thema. Diese sollen vor allem Eltern erreichen. Zeitgleich spricht die Kampagne Jugendliche via Facebook direkt an. Via WhatsApp-Chat beantwortet ein AGVS-Experte die Fragen von interessierten Jugendlichen und Eltern.


Flexibler ist besser - auch beim Marketing. Darum funktioniert die Ströbele-Kampagne für den AGVS medienübergreifend. So spricht sie die Zielgruppen dort an, wo sie sind. Und bietet niederschwellige Kontaktmöglichkeiten.


Wie das Ganze aussieht? Jetzt reinschauen, in die AGVS-Microsite und die AGVS-Fanpage auf Facebook.